MainzZero –
Klimaentscheid Mainz

MainzZero informierte beim Rheinland-Pfalz-Tag in Mainz

Gemeinsam mit dem workersforfuture Mainz-Wiesbaden war MainzZero beim Rheinland-Pfalz-Tag mit einem Stand auf dem Liebfrauenplatz vertreten.  Schwerpunkt unseres Infostandes war zum einen die Forderung nach “Klimaschutz als kommunale Pflichtaufgabe” und zum anderen die Vorstellung unseres Konzept “Verkehrswende jetzt! – Bausteine für ein Mainzer Mobilitätskonzept“.

360 Besucher*innen beteiligten sich an unserem Fragespiel, wie sie zum einen zum RLP-Tag angereist sind und welches Verkehrsmittel sie in der Woche primär nutzen. 127 mal wurde das Rad (= 35 %) genannt und setzte sich damit klar an die Spitze, gefolgt vom ÖPNV (89 = 25 %), dem Auto (76 = 21 %) und Fußgängern (68 = 19 %).

Das Foto zeigt unsere Aktiven im gelben MainzZero-Shirt (v.l.) Edith, Jasmin und Carl sowie Armin Schulz (weißes Shirt), Stadt- und Verkehrsplaner aus Mainz-Gonsenheim, der wesentlich das Verkehrskonzept gestaltet hat, im Gespräch mit einem Festbesucher und rechts .

Online-Veranstaltung “Klimaschutz als kommunale Pflichtaufgabe” am 24. Mai

MainzZero und die For Future-Beweung in Rheinland-Pfalz haben die Forderung nach “Klimaschutz als kommunale Pflichtaufgabe” bereits am 15.12.2021 an Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Landtagspräsident Hendrik Hering gestellt. Jetzt greift die Bundestags-Initiative “Klimaschutz im Bundestag” das Thema in einer Online-Diskussion am 24. Mai auf. Mehr Infos unter Termine.

Mainzer Mobilitätskonzept „Verkehrswende jetzt!“

MainzZero hat ein 84-seitiges Konzept „Verkehrswende jetzt! – Bausteine für ein Mainzer Mobilitätskonzept“ für einen nachhaltigen, klima- und menschenfreundlichen Innenstadtverkehr ausgearbeitet und in zwei Veranstaltungen vorgestellt.

Dabei ist den Initiatoren unter Federführung von Stadt- und Verkehrsplaner Armin Schulz (Gonsenheim) wichtig, dass ein im großen Einvernehmen mit den Bürger*innen und vor allem sozialverträglich gestalteter Prozess hin zu einem klimaneutralen Mainz angestoßen werden muss.

Eine neue Qualität der Mobilität, die das Konzept aufzeigt, ist dringende Voraussetzung dafür, dass auch nur annähernd die Folgen des Klimawandels begrenzt und das 1,5 Grad-Ziel des Pariser Abkommens auch in Mainz erreicht werden.

Mehr Infos und Hintergründe auf der Seite “Verkehrskonzept”.

Neues bei MainZero

Weitere aktuelle Nachrichten, Pressemitteilungen und ergänzende Unterlagen zum Download findest Du auch im Bereich News und Downloads.

Wer wir sind

Wir haben in 2021 das Bürgerbegehren ‘MainzZero – Klimaentscheid Mainz’ organisiert und dabei 13.352 Unterschriften von Mainzer:innen gesammelt. Mit unterschiedlichen Maßnahmen und Aktionen setzen wir uns weiterhin aktiv dafür ein, dass Mainz möglichst schnell klimaneutral wird.

Unsere Vision

Mainz hält sein Budget für die Treibhausgas (THG)-Emissionen für das 1,5-Grad-Ziel vom Pariser Klimaabkommen ein.

Warum eigentlich 1,5 Grad?
Dieser Film erklärt die Hintergründe.

Unsere Mission

Wir bewirken mit MainzZero ein Umdenken in Stadtverwaltung und Politik sowie bei den Mainzer:innen hin zum Erreichen des 1,5 Grad-Ziels. Dazu ist es notwendig, die kommunalen THG-Emissionen um jährlich mindestens 10% im Vergleich zu 2021 zu senken. Die Stadt Mainz muss dazu die Grundlagen schaffen.

Unsere Mission – Beispiel Neubrunnenstraße
Alle News anzeigen