Nach der gesetzlichen Vorgabe (§ 17a Gemeindeordnung(GemO) Rheinland-Pfalz) muss eine Abstimmungsfrage bei einem Bürgerbegehren mit Ja bzw. Nein zu beantworten sein. Gleichzeitig sollen alle wichtigen Aspekte bei der Abstimmung berücksichtigt werden. Bei der Formulierung der Ziele war beabsichtigt, diese SMART (Spezifisch, Messbar, Attraktiv, Realistisch, Terminiert) zu gestalten und dabei nur zulässige Ziele aufzuführen. Dadurch wurde der Text umfassend und gleichzeitig für den / die potentielle(n) Unterschreiber*in nachvollziehbar.